25.5.2011 – Mille Miglia Tag 6

25.5. – Rom -> Siena – ca. 292km

Rom verlassen wir wieder über die Autobahn. Mit 5 Autos – vielleicht noch im Konvoi – wäre eine Stadtdurchfahrt sehr schwierig.
Wir fahren dauernd in Richtung NNW und mit jedem Kilometer wird die Landschaft ein wenig mehr „toskanisch“. Natürlich geht’s wieder auf Landstraßen dahin und nicht immer auf dem kürzesten Weg, sondern dem Schönsten!

Eine längere Pause machen wir im alten römischen Bad Bagno Vignoni – absolut sehenswert. Leider habe ich eine Verkehrstafel zu „genau“ interpretiert und so sind wir für ein kurzes Wegstück auf einer Sandstraße und die Autos wunderbar eingestaubt. So was muss leider passieren – gehört irgendwie dazu.

Weiter fahren wir durch eine der schönsten Landschaften – die Crete. Auch hier machen wir einen kurzen Halt mit Blick auf Siena.

Unser Quartier liegt knapp außerhalb von Siena. Am Abend fahren wir in die Stadt und fahren 2x am gesuchten Parkplatz vorbei – einfach die Einfahrt übersehen. Siena bei Nacht ist eine schöne Erfahrung. Auch die Besichtigung zu Fuß 😉

Direkt zu den Berichten der einzelnen Tage:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Reisen
24.5.2011 – Mille Miglia Tag 5

An diesem Tag besichtigen wir Rom. Hannes hat eine super Route zusammen gestellt und wir sind den ganzen Tag auf...

Schließen