Season Ending 2019 – Tag 1

Ein wunderschöner Tag sollte das werden. Es ist die Einstiegstour in die Woche des Season Endings 2019!

Erstmal vorbei an Brixen und durch das Eisacktal in Richtung Bozen bis Klausen und dann weiter in Richtung Osten auf der SS242d in Richtung Wolkenstein und bei bestem Wetter erreichen wir das die Sellagruppe. Wir halten uns an der großen Steilwand links und fahren auf das Grödner Joch für eine kurze Pause.

Zu schön ist der Ausblick und die herbstlichen Farben im Licht des Vormittags.

Dann weiter zum Passo di Campolongo und ab in Richtung Süden. Diese Strecken im Tal sind nur mäßig spannend, aber wir müssen sie in Kauf nehmen, um schönere Strecken zu erreichen. Aufpassen muss man hier besonders auf die Geschwindigkeit, die neuerdings mit Kameras permanent kontrolliert wird. Mit dieser Aussicht halten wir uns akribisch an die Geschwindigkeitslimits.

Es geht diesmal in mir unbekannte Gefilde, die Helmut ausgesucht hat und er hatte recht mit seiner Ankündigung. Das Val del Mis ist ein echtes Kleinod. Schön zu fahren, eine schönes Tal mit wunderschönen Punkten, die zu einer Pause einladen.

Danach geht es wieder in luftige Höhen – der Passo Duran ist das nächste Ziel.

Und dann geht es Schlag auf Schlag. Den Staulanzapass befahren wir anschließend.

Passo di Giau ist immer ein Höhepunkt mein Lieblingspass, der bei keiner Tourenwoche fehlen darf.

Passo Falzarego und Passo Valparola heißen die nächsten großen Wegpunkte dieses Tages.

Passo Falzarego:

Passo Valparola:

Danach „nur“ noch ins Hotel und den langen Tag würdig mit einer Nachbesprechung ausklingen lassen.

#1000roadstodrive #roadstertouren #roadsterfun #mx5 #drivetogether#reasontodrive #südtirol #hotelleitner #dolomiten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Reisen, Touren Neu, Tourengedanken
Season Ending 2019

Es waren wieder wunderbare Tage in Südtirol und ein toller Abschluss der Roadster-Saison 2019! Ganz regelmäßig seit 2016 waren wir...

Schließen