Sommertour 2017 – fertig geplant

Die Planung der Sommertour 2017 ist abgeschlossen, alle Strecken gefunden, der Zeitplan erstellt und die Hotels gebucht. Während der Feinplanung haben sich ein paar Abweichungen gegenüber des groben Plans ergeben. Was zum Teil mit den verfügbaren Hotels zusammenhängt und zum Teil an Sehenwürdigkeiten entlang der Strecke.

Es wird wieder eine wirklich große Tour, die uns durch 4 Länder führt – Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien stehen am Programm.

Die Liste der Pässe ist lang: Klausenpass, Sustenpass, Col du Pillon, Col de la Croix, Pas de Morgins, Col de l’Encrenaz, Col de la Colombiére, Col des Aravis, Col des Saisies, Col de la Madeleine, Col du Glandon, Col de l’Écharasson, Col de Rousset, Col de Pennes, Col de Muse, Col Jean Grangé, Mont Ventoux, Col de Luens, Pas de Tous Vents, Col de Brouis, Col de Turini, Col Saint-Martin, Col de la Couillole, Col Valberg, Col de la Lombarde, Colle Fauniera, Colle del Vallonetto, Colle d’Esischie, Colle del Lys, Lukmanierpass, …

Ein paar kleinere Pässe habe ich sicher übersehen, aber die werden wir trotzdem dokumentieren.

Wo es Berge gibt, sind auch Schluchten, die wir besuchen – Gorges de la Nesque, Grand Canyon du Verdon und die Rheinschlucht.

Auch Kultur liegt am Weg – ein Besuch der Fondation Maeght bietet sich förmlich an und wir werden in einem Kloster übernachten. Auch Weingüter werden wir für eine Nacht besuchen.

7 Autos machen sich in Feldkirch auf den Weg und nur 5 werden in Feldkirch wieder ankommen. Alles geplant, keine ungeplanten Ausfälle.

Wir freuen uns schon riesig! Aber es dauert noch ein Weilchen, bis es losgeht.

Hier eine Übersicht der kompletten Tour

Und hier die einzelnen Tagesetappen:


#roadstertouren
#1000roadstodrive

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Reisen
Sommertour 2017

Die Planung für die Sommertour 2017 ist schon weit gediehen! Die Tour an sich ist fertig, jetzt steht noch die...

Schließen