Lukmanierpass

Der Lukmanierpass (italienisch Passo del Lucomagno, rätoromanisch Pass dil Lucmagn), 1.914m, ist ein Schweizer Alpenpass an der Grenze zwischen den Kantonen Graubünden und Tessin und verbindet die Orte Disentis (N) und Biasca (S).
Auf der Scheitelhöhe befindet sich neben einem Restaurant mit Hotel auch der See Lai da Sontga Maria (Lago di Santa Maria).

Die Straße führt von Disentis durch das Val Medel zur Passhöhe und erreicht ihren eigentlichen Kulminationspunkt auf 1972 m ü. M. in der Galerie nördlich des Passes. Südwärts gelangt man durch das Bleniotal nach Biasca. Der Lukmanierpass trennt das Gotthardmassiv von den Adula-Alpen. Auf dem Lukmanierpass verläuft die Europäische Wasserscheide.

Die Fahrt über den Pass zeigt die unterschiedlichsten Landschaften.

#1000roadstodrive #roadstertouren #drivetogether

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Pässe Neu
Loser Panoramastraße

Die mautpflichtige Loser-Panoramastraße führt von Altausee (SW) bis zum Loser-Restaurant (1600m) unterhalb des Losergipfels (1838 m). Vor dem Loser-Restaurant befindet sich...

Schließen