15.5.2012 – Gardasee-Tour 2012 – Tag 4

Di. 15.5. – von Malcesine über den Monte Baldo ins Olivenmuseum in nach Cisano und wieder zurück – ca. 143km

Von Malcesine fahren wir nach Norden nach Torbole und dann weiter in Richtung Rovereto. Bei Mori ist dann die Abzweigung auf den Monte Baldo. Nicht zu verfehlen, weil es sehr gut ausgeschildert ist.
Auf einer traumhaften Straße durchfahren wir die verschiedensten Landschaften bis wir ungefähr an der höchsten Stelle der Straße an einer Gaststätte halten. Von hier gibt es einen wunderbaren Blick auf den Gardasee und Limone, das genau am gegenüberliegenden Ufer liegt.
Am Parkplatz steht auch noch ein Oldtimer mit englischem Kennzeichen und Erwin ist entzückt – Engländer trifft Engländer.
Kurz darauf kommt eine Truppe unterschiedlicher Porsches an und Thomas meint plötzlich „das Auto kenn ich doch!“. Und so ist es auch – er kennt nicht nur das Auto, sondern auch den Fahrer und so wird gleich ein großes Treffen aus diesem zufälligen aufeinandertreffen.

Weiter fahren wir nach Süden nach Caprino Veronese und wieder geht es durch die unterschiedlichsten Landschaften und Temperaturen. Von Caprino weiter nach Bardolino und dann nach Cisano ins Olivenmuseum – mit einem Abstecher nach Lazise um Eis zu essen 😉
Das Olivenmuseum ist unbedingt einen Besuch wert. Zum ersten kann man hier Öl, Essig und andere lokale Spezialitäten kaufen und zum zweiten ist das Museum sehr schön gemacht und auch sehr informativ.

Im Museum treffen wir auch Rikki und Gerhard wieder. Ihr Porsche ist frisch repariert und sie können wieder mit uns unterwegs sein.

Direkt zu den Berichten der einzelnen Tage:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Reisen
14.5.2012 – Gardasee-Tour 2012 – Tag 3

Mo. 14.5. - die 4-Seentour - Malcesine -> Gardasee -> Lago di Valvestino -> Lago d'Idro -> Lago di Ledro...

Schließen