13.5.2012 – Gardasee-Tour 2012 – Tag 2

So. 13.5. – Malcesine -> Maranello -> Lazise -> Malcesine – ca. 345km

Weil die Wettervorhersage für den Tag Regen ansagt, kommt Plan B zum Tragen und wir fahren nach Maranello ins sehenswerte Museo Ferrari.
Kurz nachdem wir vom Berg herunten sind erleben wir eine Premiere – eine Panne. Nach zahlreichen Touren und unzähligen gemeinsamen Kilometern die erste Panne an einem Auto. Der Porsche Boxster wird schon nach wenigen 100m auf ebener Strecke heiß. Nach einiger Zeit der Fehlersuche bleiben Rikki und Gerhard mit dem Porsche zurück und der Rest fährt weiter nach Maranello. Der Boxster wird von Porsche nach Verona geschleppt und ist ab Mittwoch wieder im Einsatz. Aus irgendeinem Grund war das Kühlsystem verstopft und nach der kleinen Reparatur wieder perfekt in Gang gesetzt. Aber die ersten Tage mussten die beiden leider in Malcesine verbringen

Das Museo Ferrari ist immer wieder eine Reise wert – auch, weil die Ausstellung immer wieder umgestellt wird und Exponate ausgetauscht werden. Die Faszination Ferrari ist überall zu spüren.
Am Heimweg bleiben wir in Lazise stehen und genießen trotz frischer Temperaturen das erste Eis am Gardasee.

Direkt zu den Berichten der einzelnen Tage:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Reisen
12.5.2012 – Gardasee-Tour 2012 – Tag 1

Wir - alle Ostösterreicher - fahren wieder mit dem Autoreisezug von Wien-West nach Innsbruck. Wie auch schon letztes Jahr treffen...

Schließen