Sommertour 2018 – Tag 6

Unser letzte Tag in der Toskana und der einzige Tag, an dem das Wetter nicht strahlend war. Ans Meer sollte es gehen und danach zu einer Überraschung.

Der Weg zum Meer führte uns nach Ardenza südlich von Livorno. Es war für uns alle Neuland.

Besonders spannend war die Anreise nicht. Durchs flache Land und zum Teil recht viel Verkehr.

In Ardenza suchten wir einen Platz, wo wir auch an Wasser gehen könnten. Leider hat es da ein wenig zu regen begonnen und so war der Ausflug ins Wasser schon fast wieder vergessen. Einladend war es hier nicht wirklich.

Auf der Suche nach Kaffee und Toilette „stolperten“ wir über das Hotel Universal und fanden damit einen wirklich schöner Ort für eine Pause. Interessanterweise konnten wir im ganzen Haus herum streichen und alles erforschen. Spannend!

Bei der Rückfahrt nahmen wir alle Erhebungen mit, die zu finden waren. So richtige Bergstraßen gibt es hier leider nicht, aber trotzdem waren wir auf schönen und gepflegten Straßen unterwegs und fanden damit auch eine netten kleinen Ort auf einem Berg.
In Palaia machten wir wieder Pause und genossen das Flair dieses alten Ortes.

Auf dem weiteren Rückweg zum Hotel hatten wir noch einen Zwischenstopp eingeplant. Nach Montecarlo sollte es gehen. Und da wollten wir auch wieder Kaffee schlürfen. In Anlehnung an unserer Tour nach Monte Carlo wieder ein Kaffee in Montecarlo.

Und auch das war den Stopp wert! Wunderbarer mittelalterliches Flair und diesem bezaubernden Ort nahe Montacatini.
So kamen wir wieder zu einem Kaffee in Montacarlo!

 

#1000roadstodrive #roadstertouren #toskana #livorno #montecarlo

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
Mehr in Touren Neu
Sommertour 2018 – Tag 5

Es sollte der heißeste Tag in diesem Urlaub werden und so war mein Plan, dass wir uns an diesem Tag...

Schließen