Wie kann ich …?

So beginnen oft Mails, die ich von Lesern bekomme und eine davon will ich heraus picken und sehen, ob ich helfen kann.

Ein Fahrer eines MX-5 ND (trifft sicher auch für andere Autos mit ähnlicher Ausstattung zu) stellte kürzlich in seinem Kommentar zu einem Artikel folgende Frage:

Mein Problem ist immer die Zusammenstellung der Route im Winter (Pässe) und ich habe bis jetzt noch keine ideale Lösung gefunden!
Mit dem Mazda Navi ist es sehr zeitraubend und aufwändig Tagesrouten einzugeben. Google Maps ist zum planen gut-lässt sich meines Wissens dann aber
nicht im Mazda Android Auto als geplante Route öffnen (hätte die Möglichkeit nachzurüsten-aber sinnvoll??)
Habe mich bis jetzt am Tablett mit Google Maps und Mazda Navi durchgekämpft!

Ich fahre normalerweise einen MX-5 NC und mir stellt sich das Problem in der Art nicht, weil ich kein fix verbautes Navi habe. Aber öfter fahre ich andere Autos und 2019 konnten wir unsere große Sommertour mit einem aktuellen MX-5 ND RF fahren und ich hatte genau die gleiche Problemstellung zu lösen.

Ein tolles Navi im Auto, aber keine sinnvolle Möglichkeit meine geplanten Touren darauf zu laden. Ich habe vor der Tour mit vielen Leuten darüber gesprochen, aber von niemandem kam eine für mich verwertbare Idee. In Wirklichkeit ist das schade, weil es fein wäre, wenn Mazda das System offener gestalten würde. Aber so ist es nun mal im Moment.

Mein Ausweg für diese Situation war auch gleichzeitig eine Idee, die uns einige Vorteile auf der Tour brachte.

Ich plane meine Touren online mit kurviger.de und verwende auch die kurviger-App zur Navigation. Die Planung funktioniert auch im Winter sehr gut, weil man auch über Pässe mit Wintersperre routen kann. Ok, über fast alle! Einen Pass in Frankreich kenne ich, wo die Software partout nicht drüber planen will, obwohl es möglich ist. Der Fehler liegt in der zu Grunde liegenden Karte von OSM (Open Street Map), aber damit kann ich leben.

So erhalte ich eine gute Routenplanung mit manchmal sehenswerten Alternativen, die ich noch nicht kannte. Aus kurviger kann man sehr viele Formate exportieren und ist damit wieder sehr frei. Da ich aber auch die zugehörige APP am Android-Handy verwenden bräuchte ich diese Möglichkeit gar nicht, aber schön, dass es die Exportmöglichkeit gibt.

Was nützt mir das Handy im MX-5 ND? Sehr viel! Ich fahre trotz eingebautem Navigationsgerät mit dem Handy als Navi. Das Handy hängt am Saugnapf und leider mit dem Kabel am Strom. Mein Android hat genug Saft, um ein paar Stunden ohne Kabel navigieren.

Auch das eingebaute Navi nutze ich! Am Handy habe ich die geplante Route und die will ich ja auch fahren. Am Mazda-Navi den schnellsten Weg zum Hotel. Die beiden Routen sind natürlich nicht gleich und es ist am Beginn eine kleine Konzentrationsübung auf das richtige Gerät zu schauen.

 

Der Vorteil dieser Methode ist, dass ich praktisch jederzeit aus der Tour „aussteigen“ kann und auf dem schnellsten Weg zum Tagesziel fahren kann. In den 2 Wochen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien haben wir dieses „Feature“ genau einmal genutzt und da war es sehr, sehr nützlich. Auf der Fahrt nach Turin war es auf den letzten Kilometern sehr hilfreich. So nebenbei konnte ich hin und wieder die Frage „wie lange haben wir noch?“ gut und schnell beantworten und die Alternative anbieten.

Aus der Not eine Tugend gemacht 😉

Wenn man das nicht will, dann besteht auch die Möglichkeit mit Android Auto das Handy auf das Display im Auto zu spiegeln. Ich habe das im Mazda 3 Skyactiv-X probiert und bin ein paar Tage mit dem Handy als Navi gefahren und es hat sehr gut und stabil funktioniert. Ob man allerdings alle Features von zb google-Maps nutzen kann, habe ich nicht probiert. Aber ich denke, dass alles funktionieren wird.
Ein freundlicher Mazda-Händler wird hier sicher gern helfen und die letzten Zweifel aus der Welt schaffen.

Also – DIE Lösung habe ich leider auch nicht, aber vielleicht ist der Artikel eine Anregung, wie man trotzdem damit ganz gut leben kann.

Ein anderer Artikel zu Thema Tourenplanung.

#1000roadstodrive #drivetogether #roadstertouren #roadtrip

 

 

5Kommentare

  • Uli sagt:

    Hallo
    Kurviger.de kenne ich. Beim MX5 ND hab ich den Hub für Androidauto nachgerüstet. Kann ich Kurviger.de vom Android Handy auf dem Display vom ND darstellen lassen? Den Schritt habe ich leider nicht verstanden.
    Danke und Grüße Uli

  • Gerhard Riedl sagt:

    Sorry für die Verspätung – ich konnte es noch vor den Corona-Maßnahmen testen und es funktioniert leider (noch) nicht mit kurviger und android-auto. Kurviger wird nicht als App angezeigt. Es soll aber eine Möglichkeit geben Apps zu inkludieren und hinter der bin ich jetzt noch her

  • Jens sagt:

    Das Problem haben alle Automarken, die wollen nicht das man seine Routen hochlädt. Ich hatte einen längeren E-Mailkrieg mit BMW, obwohl es im Navi die Möglichkeit Reisen zu laden ist es fast nicht möglich die über Google oder ein anderes PC-Programm zu bewerkstelligen, dabei wäre das sehr schön und einfach einfach.
    Es soll bei BMW eine Möglichkeit geben das per USB-Stick zu bewerkstelligen, aber da lese ich gerade noch ein, man muss den Stick besonders formatieren und die Datei muss ein bestimmtes Format habe.
    Ich berichte wenn ich es irgendwann mal schaffe.
    Offene Grüße
    Jens

    • Gerhard Riedl sagt:

      Ganz klar ist mir nicht, warum die Hersteller das unterbinden. Ich denke eher, dass es mit einem gewissen „Nichtverstehen“ der Fragestellung zu tun hat. Als Kunde fühle ich mich im Regen stehen gelassen. In Wirklichkeit bezahlt man zu viel für so ein eingebautes Navi und dann ist es auch nicht immer nützlich. Wenn ich die Möglichkeit habe, dann streiche ich diese Funktion aus der Auswahl. Mit einem offeneren System könnten sie auch noch Geschäft machen. Und sei es, dass sie Freischaltung ein paar Euro kostet – auch gut.

Schreibe eine Antwort zu Gerhard Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Allgemein, Reisen, Uncategorized
Wie das alles begann …

... und die ganze Geschichte. Herzlich Willkommen in meinem “MX-5 on Tour”-Blog. Ich berichte über kleine und größere Touren mit...

Schließen