Col du Mont Cenis

Der Mont Cenis (ital. Moncenisio oder Monte Cenisio) ist ein Bergmassiv in den Grajischen Alpen. Der französische Teil der Region gehört zur äußeren Zone des Parc National de la Vanoise.

p1170667_pano

Lac du Mont Cenis

Der Col du Mont Cenis (Colle del Moncenisio) ist ein südlich an dieses Massivs anschließender, 2.083 m s.l.m., hoher Alpenpass auf der Route von Lanslebourg-Mont-Cenis, Lanslevillard nach Susa; diese Route gilt als Grenze zwischen den Grajischen Alpen im Norden und den Cottischen Alpen im Süden. Auf einem Hochplateau südlich der Passhöhe befindet sich der Stausee Lac du Mont Cenis. Noch etwas weiter südlich verläuft die Grenze zwischen Frankreich und Italien. Die Passstraße ist auf französischer Seite die Départementsstraße D 1006 und auf italienischer Seite die Strada Statale SS 25.

Text: Georg Bauer

Im Zuge unserer „Ein Kaffee in Monaco“-Tour 2012 sind wir von Lanslebourg zum Lac du Mont Cenis gefahren. Dieser Teil der Straße ist eine wunderbar ausgebaute, 2-spurige Straße, die auch durch ein Schigebiet führt. Schön zu fahren.

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Pässe Neu
23.5.2011 – Mille Miglia Tag 4

23.5. - Assisi -> Rom - ca. 209km Assisi verlassen wir Richtung Südwest auf Landstraßen. Zwischenziele sind zum Beispiel Bevagna...

Schließen