Colle Sommeiller / Col du Sommeiller

Der Col du Sommeiller ist der höchste mit dem KFZ öffentlich anfahrbare Punkt in den Alpen. Setzt aber eine ausreichende Bodenfreiheit voraus. Am besten mit einem Geländewagen befahren.

Früher war auf diesem Pass ein Schigebiet, das aber Mitte der Sechzigerjahre nach einem verherenden Lawinenabgang aufgelassen wurde.
Die höchste anfahrbare Höhe wurde von 3005m auf 2995m korrigiert, weil der sogenannte Fahnenhügel gesperrt wurde.

Die Strecke ist von Bardonécchia bis  Rochemolles (1619m) asphaltiert und wird dann zur Schotterstraße.
Mit 9 Kehren schwingt sich die Straße zum Lago di Rochemolles (1978m) und folgt dann dem Ostufer des Sees.
Auf 2.156m erreicht man das Riffugio Scarfiotti in dessen Nähe der Wasserfall Cascata di Fond zu sehen ist. Bis hierher Schwierigkeit SG3 lt. Denzel.

Die Fortsetzung zum Colle Sommeiller ist in der Zeit von 1. Juni bis 30. September an Freitagen, Sams- und Sonntagen zwischen 9.00 und 17.00 für KFZ gesperrt.
Ab hier ist die Schwierigkeit mit SG4 angegeben und nur mehr KFZ mit ausreichend Bodenfreiheit sollten hier weiterfahren.

 

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: