Colle dell’Agnello / Col d’Agnel

Der Col Agnel (franz. Col Agnel, ital. Colle dell’Agnello) ist ein 2744 m hoher Gebirgspass in den Cottischen Alpen.

Er verbindet das französische Queyras (Département Alpes-de-Haute-Provence) mit dem italienischen Varaitatal (Provinz Cuneo/ Region Piemont).

Der Col Agnel/Colle dell’Agnello ist einer der höchsten Alpenpässe (SG 2-3) und verbindet Frankreich mit Italien. Von der südlichen italienischen Seite führt die Straße SP 251 von Pontechianale kommend auf den Pass, von der nördlichen französischen Seite die Straße D 205. Die letzte Ortschaft auf französischer Seite ist Fontgillarde.

Text: Georg Bauer

Für mich einer der schönsten Pässe überhaupt. Aber man darf nicht viel drüber reden oder schreiben, denn noch ist er eher ein Geheimtipp und hat daher relativ wenig Verkehr.

Wir befuhren diesen schönen Pass im Zuge unserer „Ein Kaffee in Monaco„-Tour 2012. Den Bericht und viele Fotos sehen sie hier>

Dieses Video zeigt die Fahrt über den Col Agnel von Chateu-Ville-Vieillie (Nordwest) bis Pontechianale (Südost) im August 2012 in realer Geschwindigkeit.

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Pässe Neu
Flexenpass

Die Flexenpassstraße führt von Lech und Zürs über den Flexenpass und mündet seit 1940 bei der Alpe Rauz zwischen Stuben...

Schließen