1. MX-5 und Youngtimer-Rallye 2020

Der 15.8.2020 war der große Tag, an dem die 1. MX-5 und Youngtimer-Rallye in St. Pölten über die Bühne ging!

Doch schon vor dem Start die große Überraschung – der Platz war nicht in dem erwarteten Zustand, aber in aller Ruhe spielten alle Beteiligten perfekt zusammen und so konnten wir die Rallye wie geplant starten und problemlos durchführen.

32 Autos waren angemeldet und 31 waren dann am Start. 1 Team musste auch Gesundheitsgründen im letzten Moment absagen – sehr schade.

Gleich zu Beginn eine haarige Prüfung auf dem Platz von Mazda Mayer in St. Pölten, die ein wenig Überlegung forderte, aber von allen sehr gut geschafft wurde.

Danach auf die Strecke und hier eine Besonderheit – gefahren wurde in 3 Gruppen und auf 3 verschiedenen Strecken. Um zu kontrollieren, dass alle auf dem richtigen Pfad sein, gab es in jeder Etappe Passierkontrollen.

Nach durchschnittlich 40 km waren die Teams am Etappenziel und sofort ging es in die nächste Timingprüfung, die ebenfalls nur mit Planung und geschickter Fahrweise gut zu schaffen war.

Wieder in eine Etappe und zurück zu Mazda Mayer, zur nächsten Prüfung und der wohlverdienten Pause.

Zum Start wieder eine Timingprüfung und wieder, auf anderen Strecken, zum anderen Platz an dem wieder eine Prüfung zu fahren war, die wieder einige Anforderungen stellte. Der nächste Weg war wieeder zurück zu Mazda Mayer, zur finalen Timingprüfung und dann ins Restaurant zur Essen und Siegerehrung.

Das war das Konzept dieser Rallye, das gut funktionierte und für einige Unterhaltung sorgte. 6 verschiedene Strecken, von denen jedes Team 4 zu fahren hatte, die von der Startnummer abhängig waren. „Schalfwagenfahren“ war diesmal nicht möglich, aber dafür gab es teil überraschende Begegnungen.

Eine frische Baustelle verhagelte leider 2 dieser 6 Etappen ein wenig – ein paar Tage zuvor war an dieser Stelle noch alles OK.

Ein anderer Teil des Konzepts war dir strikte Aufteilung in Prüfungen mit Schläuchen (19 Messstellen bei Mazda Mayer) und in Prüfungen mit Lichtschranken (8 Messstellen bei Fa. Brucha)

Am Ende gab es natürlich Sieger in verschiedenen Wertungen.

Bei 3 Damenteams rief ich auch eine Damenwertung aus, die Uschi Riepl und Sandra Janca gewinnen konnten. Für Sandra war es die erste Rallye!

2. Platz für Kathi Chalupa und Lena Stöger, für die es auch dir Premiere war und der 3. Platz ging an Viktoria Rommer-Scherz und Andrea Rommer in einem geliehenen MX-5 NA!

Obwohl es ursprünglich nicht so vorgesehen war, gab es eine Oldtimerwertung. Bei 9 Teams im Oldtimer am Start war das dann doch Pflicht.

Diese Oldtimerwertung konnten Michael Berger und Veronika Holly-Berger für sich entscheiden.

„Mein“ Fahrer, Michael Stumpf, mit seiner Tochter Livia holte sich mit teils sensationellen Leistungen den 2. Platz vor Viktoria Rommer-Scherz und Andreas Rommer im 90er MX-5 NA.

Die MX-5 Wertung, nach der auch die Rallye benannt ist, gewannen Herbert Corel und Doris Horeth vor Harald und Eva Rosenauer und auf den 3. Platz kamen Uschi Riepl und Sandra Janca!

In der Gesamtwertung waren alle gestarteten Autos enthalten und die ersten 3 Plätze waren perfekt über alle Klassen verteilt.

Mit gehörigem Abstand holten sich Herbert und Gudrun Ruckendorfer in einem Fiat Coupe 20V aus 1999 den Sieg der Gesamtwertung.

2. Platz für Herbert Corel und Doris Horeth auf einem MX-5 NB aus 2001

3.Platz an Michael Berger und Veronika Holly-Berger auf dem Oldtimer BMW 2002 aus 1975.

Alle Wertungen zum Download >

Alle Einzelergebnisse und Zeiten zum Download >

Ich wurde in der Zwischenzeit schon öfter gefragt, ob und wenn es 2021 wieder eine MX-5 und Youngtimer-Rallye geben würde. ich denke, dass dieses Konzept eine Fortsetzung bekommt, weil es sehr gut angekommen ist. Termin und diverse andere Dinge muss ich noch klären. Stay tuned!

Herzlichen Dank an das komplette Team! Silvia und Fritz Jirowsky, Klaus Jonke, Uschi Riepl, Sandra Janca, Kathi Chalupa, Lena Stöger, Lea Riedl, David Amon, Rika und Samu – ihr alle habt mitgeholfen, dass diese Rallye ein Erfolg werde konnte!

Vielen Dank an Lea, David, Rika und Samu für die Fotos und die gute Stimmung, die ihr mitgebracht habt!

Herzlichen Dank an Franz Mayer von Mazda Mayer für die Gastfreundschaft und die super Betreuung und Bewirtung. Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass wir das Gelände und das Gebäude inklusive Infrastruktur nutzen konnten.

Herzlichen Dank an das Team des Restaurants „Roter Hahn“ – Böck in St. Pölten. Es war schon im Garten gedeckt und fast alle Personen hatten schon Platz genommen, als die Sintflut begann und wir blitzartig nach innen übersiedeln konnten.

Und ein sehr großes Dankeschön an Helmut Müller-Casagrande und dessen Slotcararena! Helmut hat diese wunderbaren Trophäen angefertigt und im letzten Moment noch 2 Stück „nachgeschossen“, damit es die Damen- und Oldtimerwertungen mit passenden Trophäen geben konnte!

Hier sind sie in groß zu sehen – richtig feine Teile!

Viele Fotos und Stimmen zur Rallye könnt ihr hier sehen und lesen >

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Mehr in MX-5 Trophy, MX5YT
MX5YT 2020 – Fotos und Stimmen

Jetzt habe ich alle Fotos der 1. MX-5 und Youngtimer-Rallye online und die stehen bereit um gesehen zu werden und...

Schließen