Kremstal Classic 2017

Zum vierten Mal bei der Kremstal Classic und unsere Saison Eröffnung mit der Corvette.

Die Kremstal Classic ist eine herausragende Veranstaltung in unserem Kalender. Schon bei der Premieres 2014 glänzte sie mit vielen tollen Einfällen und herausfordernden Prüfungen, die keinen Zufallssieger zulassen. Und jedes Jahr kamen neue Ideen dazu und dabei ist es den Neuhofnern immer wieder gelungen noch etwas drauf zu setzen. So auch bei der vierten Auflage – diesmal waren die „Supergeheimen Timingprüfungen“ und eine Prüfung bei der es (außerhalb der Gesamtwertung) auf abgesperrter Strecke auf Beschleunigung Höchstgeschwindigkeit ankam.

Die Veranstaltung war wieder perfekt. Die Strecke phänomenal, die Prüfungen herausfordernd und fair, das Roadbook super und sogar für ideales Wetter hatten die Freunde gesorgt. Besser geht nicht mehr. Es ist jedes Mal eine Freude hier dabei zu sein.

Man merkt an allen Ecken und Enden, dass hier Menschen am Werk sind, die mit viel Sachverstand und Freude (manchmal sicher auch Schadenfreude) genau wissen, was sie tun. Die Funktionäre sind stets gut gelaunt und mit Spaß bei der Sache.

Die 5. Kremstal Classic findet am 5.5.2018 statt und wir werden wieder dabei sein.

Es gibt natürlich auch wieder ein Ergebnis:

  1. Team Jirowsky 7,63sec.
  2. Team Percht 8,24sec.
  3. Team Stastny / Schuster 10,43sec.
  4. Team Schlager 10,48sec.
  5. Team Berger / Holly-Berger 11,26sec.
  6. Team Klima 12,08sec.
  7. Team Pintarich 12,78sec.
  8. Team Fischer / Schätzinger 12,89sec.
  9. Team Matzke / Stockmayer 14,17sec.
  10. Team Lackner 14,55sec.

Zu unserem Ergebnis sage ich nur, dass wir nicht Letzte geworden sind und hülle den Mantel des Schweigens über diesen Tag.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Allgemein, Events Neu
Für den guten Zweck

Ganz abseits von Zehntel und Hundertstel waren wir am 30. April mit unseren Oldtimern unterwegs. Und ja - mein Nissan...

Schließen