Mit dem MX-5 bei der Ötztal-Classic – August 2015

Am 7. und 8. August nahmen wir an der Ötztal Classic teil.
Allerdings mit dem MX-5, weil die Corvette zu diesem Zeitpunkt noch mit Differentialschaden im Trockendock lag.
Uschi war die Fahrerin und ich machte, was ich sonst bei den Rallyes auch mache – Beifahren, ansagen, navigieren, auf die Zeiten schauen und was sonst noch dazugehört.

Es lief von Anfang an gut für uns und es wer ein entspanntes Fahren. Leider funktionierte die Entfernungsmessung über die ODB-Schnittstelle nicht perfekt und so hatten wir gleich bei der ersten Prüfung das Problem, dass wir noch 800m vor uns hatten, aber die Zeit schon fast am Ende war. Das brachte uns schon zu Beginn die ersten Strafsekunden. Aber es war ja auch ein Lernprozess und dieser Fehler passierte uns nicht mehr.

Bei der Sonderprüfung auf den Rettenbach Gletscher hatte wir ein Problem mit einem anderen Teilnehmer, der uns „volle Punkte“ einbrachte. Wir waren aber auch extrem defensiv unterwegs, weil wir keinen Wertungsfahrer behindern wollten. Das es genau umgekehrt war hat uns auch überrascht. Für Uschi war es eine gute Möglichkeit auch mal ein wenig in Taktik zu schnuppern. Und sie hat es super gemacht. Ab diesem Moment machten wir keine groben Fehler mehr und alle weiteren Prüfungen liefen rund und sehr gut.

Der Stadt Grand Prix in Ötz ist eine riesen Veranstaltung, die von ca. 4.000 Besuchern gesehen wurde! Es wurde aber auch sehr viel geboten. Eine Flugshow mit einem Kunstflugprofi, eine Flugshow mit einem Modell-Helikopter trotz starken Windes! Und natürlich – last but not least – die beiden Wertungsläufe.

Der Samstag führte uns nach Innsbruck, wo wir durch die Fußgängerzone am Goldenen Dachl vorbei fahren konnten. Ein schönes und einmaliges Erlebnis. Auch die Prüfungen am Samstag absolvierten wir sehr gut und wieder sehr ruhig. Perfekt ist das gelaufen.

Natürlich waren wir nicht in der Gesamtwertung, weil der MX-5 viel zu jung ist. Wären wir in der Wertung gewesen, wären wir 11. geworden und das ist bei Uschis Debut eine tolle Leistung.

Die Siegerehrung ließ leider sehr lange auf sich warten und erst kurz vor Mitternacht war es dann soweit. Es gab einige Probleme mit der Zeitnehmung und das ist auch extrem schade, weil die Veranstaltung mit dieser Ausnahme wirklich schön und gut organisiert war.

Ich habe ja sonst kaum Fotos, die uns zeigen, aber von dieser Veranstaltung gibt es welche 🙂

Zur Verfügung gestellt von Foto-Nösig (www.foto-noesig.at)

#‎longlivetheroadster‬ ‪#‎MX5‬ #‎JinbaIttai‬ #reasontodrive #mazdamx5

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: