29.5. – 1.6.2014 – bei den Tirol-Days 2014

Ich war mit Lea, meiner Tochter, bei den Tirol-Days 2014 der Mazda MX-5 Tirol IG in Matrei in Osttirol.

Und es war ein Traum – das Wetter hat gut gepasst, war nicht perfekt, aber gut – die Organisation war super, fast 100 MX-5 aller Generationen waren vertreten und Besucher aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Ungarn waren dabei.

Die Anreise führte und über St. Pölten, Lunz, Hieflau, Liezen, Sölkpass, Turracher Höhe, Spittal/Drau, Lienz nach Matrei in Osttirol. In Liezen trafen wir 2 Andis und Martin. Zu Viert ging es dann über die Pässe 🙂 Ab Liezen konnten wir auch mit geöffnetem Dach fahren!

Kaum angekommen und eingecheckt ging es schon mit dem ersten Gruppenfoto und der Begrüßung los.

erstes Gruppenfoto

Am Freitag fuhren wir mit dem ganzen Konvoi – fast 100 Autos! – zum Luckner Haus in Kals am Großglockner und nach einem ausgiebigen und von Mazda Österreich bezahlten Mittagsessen wieder zurück nach Matrei zum Gruppenfoto.

Damit war der Tag aber noch nicht gelaufen – Lea, Martin und ich machten uns auf den Weg, um zu ergründen ob nicht der Staller Sattel doch zu befahren wäre und dabei entdeckten wir die traumhafte Patscher Alm.

Der Samstag war der Tag der Touren. Mehrere Touren führten uns Teilnehmer nach Kärnten oder nach Südtirol. Ich fuhr die Brettljausn-Tour, deren erstes Ziel Sattleggers Alpenhof auf der Emberger Alm war.

Nach einem ausgiebigen Essen fuhren wir wieder ins Drautal und über den Gailberg-Sattel ins sehenswerte Lesachtal. Danach wieder nach Lienz und ich fuhr mit einem Teil der Gruppe nochmal auf die Pascher Alm.

Am Sonntag war es leider wieder an Zeit sich zu verabschieden – jedes Treffen geht auch mal zu Ende.

Nach dem Frühstück machten wir uns mit 4 Autos auf den Heimweg. Wir hatten die sogenannte „Südroute“ ausgewählt. Das ist zwar nicht der Kürzeste, aber sicher ein sehr schöner Weg.

Von Matrei nach Lienz, ins Drautal und bei Oberdrauburg über den Gailberg-Sattel ins Gailtal. Danach befuhren wir das Rosental und dann über die Soboth in die Steiermark. Bei Lieboch fuhren wir auf die Autobahn, wo wir andere Teilnehmer der Tirol-Days trafen. Diese begleiteten wir bis Wien.
Vielen Dank an Herbert, Maria, Sonja, Thomas und Martin mit denen wir diese „coole“ Rückreisetour fahren konnten – es war einfach schön mit euch zu fahren!

Auch ein großer Dank an das Organisationsteam der Tirol Days!!! Es waren ein paar wunderbare Tage!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Mehr in Events Neu, Reisen, Treffen
Roadsterfreunde – SpringDrive 10.5.2014

Diesmal musste ich leider passen, weil ich zur gleichen Zeit mit Michael Stumpf die Kremstal Classic gefahren bin. Aber Uschi...

Schließen