Passo San Boldo

Der Passo San Boldo (Umbaldopass) ist ein Alpenpass in der Region Venetien und verbindet die Orte Trichiana (329 m) und Tóvena (272 m).

Die Straße ist nur einspurig befahrbar und der Verkehr wird durch mehrere Ampeln geregelt. Es besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h.
Sehenswert ist die kühne Trassenführung der Südrampe in einem von nahezu senkrechten Felswänden abgeschlossenen Tal. Es  ist ein straßenbauliches Meisterwerk, das wohl einzigartig in den Alpen ist.

 

 

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Pässe Neu
Passo Pian delle Fugazze

Der Passo Pian delle Fugazze verbindet Rovereto (NW) mit Valli del Pasubio (SO). Die Straße ist gut ausgebaut (2-spurig) und...

Schließen