Staller Sattel

Der Staller Sattel (ital. Passo Stalle) ist ein Gebirgspass in den Ostalpen. Er verbindet das Defereggental (Osttirol), mit dem Antholzertal (Südtirol) und scheidet die Rieserfernergruppe von den Villgratner Bergen. Die Passhöhe liegt auf 2052 m ü.M. an der Grenze zwischen Österreich und Italien.

Der Pass ist nur von Mitte Mai bis Ende Oktober in der Zeit von 5.30 bis 22.15 Uhr geöffnet. Auf italienischer Seite bestehen aufgrund der geringen Straßenbreite eine Einbahnregelung sowie ein Verkehrsverbot für Wohnwagen und Busse. Die Fahrt vom Obersee (Österreich) in Richtung Italien ist jeweils von der 0. bis zur 15. Minute, die Fahrt vom Antholzer See (Italien) in Richtung Österreich von der 30. bis zur 45. Minute der Stunde möglich. Eine entsprechende Ampelregelung besteht.

Die für Juli 2007 seitens der Südtiroler Regierung geplante Einführung einer Straßenmaut ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden, da sich die zuständigen Provinzen nicht auf deren Höhe einigen konnten.

Aufgrund der Namensgleichheit des Staller Sattels mit der italienisch-ungarischen Pornodarstellerin und kurzzeitigen Parlamentarierin Ilona Staller wurde der Pass von Südtirolern in den 1990er-Jahren bisweilen – entsprechend Stallers Künstlernamen – scherzhaft Passo Cicciolina (im Sinn von Schnuckelchen) geheißen.

Text: Werner Feichtlbauer

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »