Arosa ist eine politische Gemeinde im Kreis Schanfigg, Bezirk Plessur des Kantons Graubünden in der Schweiz. Der Ferien- und Erholungsort, höchstgelegene Siedlung im Schanfigg, besitzt ein bekanntes und schneesicheres Skigebiet mit über 70 Pistenkilometern.

Der Klausenpass (Passhöhe auf 1948 m) ist ein Pass in der Schweiz, der die Kantone Uri und Glarus verbindet. Er führt von Altdorf (Kanton Uri) durch das Schächental über die Passhöhe und den Urnerboden nach Linthal (Kanton Glarus). Auf der Passhöhe verläuft die Grenze zwischen der Urner Gemeinde Unterschächen und dem zu Spiringen gehörenden Urnerboden.

Die amtlich bezeichnete Klausenstrasse ist Teil der Hauptstrasse 17, die das Glarnerland durchquert, und trägt diesen Namen ab Linthal. Sie endet in einem Rondell, das von Altdorf, Bürglen und Schattdorf umgeben ist, und mündet dort in die Hauptstrasse 2, der Gotthardstrasse, die im Nordwesten die Axenstrasse ergibt. Der Klausenpass ist im Winter geschlossen. Im Sommer führt eine Postautolinie des Regionalzentrums Zentralschweiz von Flüelen bis Linthal.

Zwischen 1922 und 1934 wurde auf dem Klausenpass ein Bergrennen für Autos und Motorräder, das Klausenrennen, durchgeführt. 1993, 1998, 2002 und 2006 fanden weitere Rennen mit Oldtimern statt. Der Klausenpass gilt aufgrund seiner Streckenführung als anspruchsvoll. 2006 fand ein Inliner-Rennen statt. Von der Ostseite ging es hinauf zur Passhöhe.

Route und Text: Georg Bauer

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »