Aosta (französisch Aoste) ist die Hauptstadt der Region Aostatal in den italienischen Alpen. Nahe der Grenze zur Schweiz und zu Frankreich finden sich in den umliegenden Gebirgsmassiven die höchsten Berge Europas wie das Matterhorn (Cervino), der Mont Blanc und der Monte Rosa (Mont Rose). Aosta liegt etwa 583 Meter über dem Meeresspiegel und erstreckt sich auf 21 Quadratkilometern. Die Stadt hat 35.078 Einwohner (Stand 31. Dezember 2009.

Das Valtournenche wird auch Valtournanche geschrieben. Der Name stammt von dem alten Ort Torgnon, aus Vallis Tornenchia wurde Vatournenche. Das Tal ist ein linkes Seitental des Aostatals in Italien. Es führt aus dem Talkessel von Breuil (it.: Cervinia) am Fuße von Matterhorn und Theodulpass fast exakt südwärts bis nach Châtillon im Aostatal. Es ist ca. 22 km lang und wird vom Marmore-Bach durchflossen. Das Tal ist eng, und der Talboden des mittleren und unteren Valtournanche ist kaum besiedelt. Drei der vier Gemeinden hier liegen am Hang oberhalb des Tals.


Größere Kartenansicht

Route und Text: Georg Bauer

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »