Villeneuve ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 1257 Einwohner (Stand 31. Dezember 2009), liegt auf der orographisch rechten Seite der Dora Baltea und verfügt über eine Größe von 8 km².

Die Gemeinde gehört dem Gemeindeverband Comunità Montana Grand Paradis an und ist dessen Hauptort. Die Nachbargemeinden heißen Arvier, Aymavilles, Introd, Saint-Nicolas, Saint-Pierre und Valsavarenche. Villeneuve liegt im Nationalpark Gran Paradiso.

Die alte Kirche Santa Maria wurde bereits 1184 in päpstlichen Urkunden erwähnt. Der Torre Colin, ein Wohnturm, stammt aus dem 13. Jahrhundert.


Größere Kartenansicht

Der Grand Combin ist ein stark vergletschertes Bergmassiv in den westlichen Walliser Alpen, im Südwesten des Kantons Wallis, Schweiz. Er gehört zu den höchsten Berggipfeln der Alpen und besteht aus drei Hauptgipfeln, die von West nach Ost Grand Combin de Valsorey (4’184 m ü. M.), Grand Combin de Grafeneire (4’314 m ü. M.) und Grand Combin de la Tsessette (4’135 m ü. M.) heissen. Die Ostflanke des Grand Combin de la Tsessette fällt sehr steil über 1200 m ab zum Glacier de la Tsessette, einem 2 km langen Gletscher oberhalb des Mauvoisin-Stausees. Nach Süden erstrecken sich der Glacier du Sonadon und der Glacier du Croissant. Letzterer, ein Hanggletscher, vereinigt sich mit dem 5 km langen Talgletscher Glacier du Mont Durand, dessen Wasser ebenfalls den Mauvoisin-Stausee speist. Im Norden des Grand Combin erstreckt sich der Glacier de Corbassière.

Route und Text: Georg Bauer

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »