Die Glasstraße führt durch die eindrucksvollen Landschaften des Oberpfälzer Waldes und des Bayerischen Waldes, wobei das Thema Glas im Mittelpunkt steht. Orte mit den Endungen –hütt oder –schleif bezeugen für diese Region eine bereits etwa 700 jährige Tradition der Glasherstellung und Glasveredlung. Auch heute sind an der Glasstraße noch zahlreiche Betriebe ansässig, die sich mit der Materie Glas auseinandersetzen: Glasbläser, Glashütten, Graveure, Glasschleifer, Glasveredler, Glaskünstler fertigen (teils öffentlich) Glas in seiner ganzen Vielfalt. Von der Christbaumkugel über „atmende“ Gläser bis hin zu einem ganzen gläsernen Wald ist an der Glasstraße alles geboten.

Vom Ernst Hinsken (MdB), Günther Keilwerth und Klemens Unger 1997 gegründet, wurde die Glasstraße noch im gleichen Jahr vom damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl eröffnet. Seither finden hier regelmäßig die Europäischen Glasmusikfestspiele, die Verleihung des Glasstraßenpreises, die Zwieseler Glastage, das Frauenauer Glasstraßenfest, sowie in zahlreichen Glashütten Ausstellungen und Weihnachtsmärkte statt.


Größere Kartenansicht

Route und Text: Georg Bauer

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »