Chur liegt im breiten Tal des Alpenrheins, der hier von Westen kommend in die nördliche Richtung umbiegt, welche er bis zum Bodensee im Wesentlichen beibehalten wird.

Der Flüelapass (2’383 m) ist ein Alpenpass in der Schweiz und führt von Davos im Landwassertal nach Susch im Unterengadin.

Der Passo d’Eira ist ein 2.211 m s.l.m. hoher Straßenpass in Italien in der Provinz Sondrio, welcher den Passo di Foscagno mit Livigno verbindet.

Der Passo di Foscagno (deutsch: Foscagnopass) ist ein befahrbarer Pass im Veltlin in Italien. Er verbindet die zollfreie Zone Livigno und Bormio.

Der Gaviapass (ital. Passo di Gávia) ist ein Gebirgspass in den italienischen Alpen, zwischen der Sobretta-Gavia-Gruppe im Westen und den Ortler-Alpen im Osten.

Der Tonalepass (it.: Passo del Tonale, deutsch veraltet: Tunölpass) ist ein 1.884 m hoher Alpenpass in Italien, etwa auf halber Luftlinie zwischen Trient und der Berninagruppe (Grenze zur Schweiz).

Der Mendelpass (ital. Passo della Mendola) ist ein Gebirgspass südwestlich von Bozen und der tiefste Einschnitt des zum Etschtal parallelen Mendelkammes zwischen dem 1737 m hohen Penegal (ital. Monte Pénegal) im Norden und dem Roen (ital. Monte Roen) (2116 m) im Süden.

Route und Text: Georg Bauer

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »