Die Stadt Salzburg liegt am Nordrand der Alpen, in der Mitte des Salzburger Beckens. Der historische Altstadtkern befindet sich an der Salzach und wird von Festungs- und Mönchsberg sowie dessen westlichem Ausläufer, dem Rainberg, begrenzt.

Die Radstädter Tauern sind eine Untergruppe der Zentralalpen in den österreichischen Ostalpen. Zusammen mit den Schladminger Tauern, den Rottenmanner und Wölzer Tauern und den Seckauer Tauern bilden die Radstädter Tauern die Großgruppe der Niederen Tauern. Das Gebirge befindet sich im Osten des österreichischen Bundeslandes Salzburg zwischen den Oberläufen der Flüsse Enns und Mur.

Der Katschberg (die Katschberghöhe, 1.641 m ü. A.) verbindet das Katschtal in Kärnten in der Gemeinde Rennweg am Katschberg mit dem Lungau im Salzburger Land und die Hohen Tauern im Westen mit den Lavanttaler Alpen (Gurktaler Alpen) im Osten. Auf der Passhöhe verläuft die Grenze zwischen den Bundesländern Kärnten und Salzburg.

Der Wurzenpass (slowenisch: Korensko sedlo) ist ein Alpenpass über die Karawanken zwischen Kärnten in Österreich und Slowenien auf der Strecke Ljubljana-Jesenice-Kranjska Gora-Villach. Mit einer Passhöhe von 1.073 m ü. A. ist er einer der nicht ganz so hoch gelegenen Pässe Sloweniens. Bis zur Eröffnung des Karawankentunnels 1991 war der Wurzenpass mit seiner engen kurvenreichen Passstraße und 18 % Steigung (mit Fluchtweg in der untersten Serpentine) einer der wichtigsten Grenzübergänge nach Slowenien, hat aber seit der Tunneleröffnung (Mautpflicht!) nur noch touristische Bedeutung.

Der Vršic-Pass (italienisch: Passo della Moistrocca, deutsch: Werschetzpass) (1.611 m. i. J.) ist der höchste Gebirgspass Sloweniens und stellt die Verbindung zwischen Kranjska Gora und dem Dorf Trenta im Soca-Tal dar. Die 49 Haarnadelkurven bestehen im nördlichen Teil der Passstraße teilweise aus Kopfsteinpflaster.
Der Pass wurde in den Jahren 1914-1916 als militärische Straße ins Isonzo-Tal (vgl. Isonzo-Schlachten) von russischen Kriegsgefangenen angelegt, von denen über 400 bei einem Lawinenabgang im März 1916 umkamen.

Triest (italienisch Trieste, slowenisch/kroatisch Trst) ist eine norditalienische Hafen- und Großstadt mit 205.523 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2009) an der Adria direkt an der Grenze zu Slowenien. Es ist Hauptstadt der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest.

Route und Text: Georg Bauer

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »