Südwestlich des Gaviapasses befindet sich der 1.896 m s.l.m., hohe Mortirolopass (ital. Passo Mortirolo). Im Umfeld verbindet der Pass ein ganzes Netz von Wanderwegen und einfachen Fahrstraßen. Er stellt eine ideale Alternativroute zwischen Aprica und Stilfser Joch da.

Der Passo della Foppa ist ein italienischer Alpenpass in der Lombardei.

Er verbindet die Ortschaften Monno im Süden und Grosio im Norden. Die Scheitelhöhe beträgt 1.852 m. Die Passstrasse ist durchgängig asphaltiert, stellenweise nur einspurig in der Fahrbahnbreite. Auf der Passhöhe befindet sich ein kleiner geschotterter Parkplatz.

Der Pass ist heute besser bekannt als Passo del Mortirolo, der eigentlich ein Nebenpass des Passo della Foppa ist. Unter dieser Bezeichnung erfolgt auch von Monno her die Beschilderung der Strecke.

Aufgrund der starken Bewaldung der Passhöhe ist lediglich eine Aussicht nach Westen möglich.

Route und Text: Georg Bauer

An Tag 3 unserer Sommertour 2013 befuhren wir den Passo Mortirolo und den Passo delle Foppa.

Den Bericht können sie hier lesen >

am Passo Moritolo

am Passo Mortirolo

Hier ein Video der Fahrt über den Passo Mortirollo und den Passo della Foppa in Echtzeit:

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »