Die mautpflichtige Mangartstraße (slowenisch: Mangrtska Cesta) in den Julischen Alpen führt vom Predilpass hinauf auf die Lahnscharte (slowenisch: Mangrtska sedlo), erreicht die Scharte aber nicht ganz. Die Straße führt auf eine Höhe von 2.055 m. i. J. [3] und ist damit die höchste Straße Sloweniens.
Der Verlauf der 12 km langen, komplett asphaltierten Straße führt über 17 Kehren und durch 5 Tunnel. Das Ende der Mangartstraße ist als Schleife mit einigen Parkplätzen ausgeführt, von dort hat man einen schönen Blick auf den östlich gelegenen Mangart Gipfel (2.677 m. i. J.). [1] Noch vor dieser Schleife zweigt eine kurze Stichstraße zur Mangarthütte (slowenisch: Koca na Mangrtskem sedlu) auf 1.906 m. i. J. ab.

Im Oktober 2000 zerstörte ein großer Bergrutsch oberhalb der ersten Straßenkilometer eine Brücke und Teile der Straße. Die Schäden wurden inzwischen behoben.

Text: Georg Bauer

Wir befuhren diese eindrucksvolle Straße im Rahmen unserer Sommertour 2014

DSCN0659

Die Fahrt auf der Mangartstraße in realer Zeit während unserer Sommertour 2014.
Wir befuhren die Straße allerdings nur bis zum Parkplatz Za Sladom in ca. 1.900m Seehöhe. Die Schleife war wegen Steinschlaggefahr gesperrt und das Wetter war auch kein Ansporn.

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »