Der Haflinger ist ein Gebirgspferd, das heute in erster Linie als robustes Freizeitpferd zum Reiten eingesetzt wird. Offiziell zählt der Haflinger zu den Ponyrassen bzw. Kleinpferderassen. Das erste geklonte Pferd, Prometea, ist von dieser Rasse.

Charakteristisch ist ein trockener Kopf mit großen Augen, und meist mit Abzeichen, weiten Nüstern und kleinen Ohren. Zuchtziel ist ein gut bemuskelter, jedoch schlanker Hals ohne Unterhals, langer Rücken mit guter Gurttiefe und kräftige Lendenpartie, wobei die Beine mit trockenen Gelenken und harten Hufen, stark gefesselt sein sollen.


Größere Kartenansicht

Rotbraunes bis goldenes Fell ist in der Zucht wünschenswert, Mähne und Schweif sollen flachsfarben bis weiß (Farbbezeichnung Lichtfuchs) sein, Kopfabzeichen sind erlaubt, Beinabzeichen nur in ganz geringem Ausmaß.

Route und Text: Georg Bauer

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »