Die Drei Zinnen (italienisch: Tre Cime di Lavaredo) sind ein markanter Gebirgsstock in den Sextener Dolomiten an der Grenze zwischen den italienischen Provinzen Belluno im Süden und Südtirol im Norden.

Die Auronzohütte (italienischer Name: Rifugio Auronzo, eigentlich Rifugio Auronzo alle Tre Cime di Lavaredo, frühere Namen: Rifugio Caldart, Rifugio Principe Umberto, Rifugio Longéres) ist eine Schutzhütte des CAI in den Dolomiten (Provinz Belluno, Italien) auf einer Höhe von 2.320 m. Sie befindet sich am südlichen Fuß der Drei Zinnen und liegt im Gebiet des Dolomitenkriegs (1915-1918). Die Auronzohütte ist mit dem Fahrzeug von Misurina gut erreichbar und somit ein beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Spazier-, Wander-, Klettersteig- und Klettertouren.

Die Cadini di Misurina bilden als Untergruppe den südlichen Abschluss der Sextener Dolomiten und befinden sich in der Provinz Belluno in Italien. Die aufgrund zahlreicher spektakulärer Felsgipfel und Zinnen sehr eindrucksvolle Gebirgslandschaft wird im Westen vom Misurinasee, im Norden von den Drei Zinnen und im Süden und Osten vom Ansieital begrenzt und gilt als Paradies für Kletterer. Die höchste Erhebung ist die Cima Cadin di San Lucano (2839 m).

Route und Text: Georg Bauer

DSCN2782

Im Zuge unserer Tourenwoche in Kärnten besuchten wir auch die 3 Zinnen. Den Bericht und die eindrucksvollen Bilder gibt es hier zu sehen>

Auch 2014 waren wir im Zuge der Sommertour bei den 3 Zinnen. Das Wetter war diesmal nicht so gut, aber der Ausblick ist immer wieder einen Besuch wert.

Das Video zeigt die Auffahrt von der Mautstelle zum Rifugio Auronzo in Echtzeit.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »