Der Col de Granon, lokal auch Col du Granon genannt, ist ein Gebirgspass in den französischen Alpen. Die Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 2413 Metern im Département Hautes-Alpes. Nach anderen Angaben erreicht der Pass allerdings nur eine Höhe von 2404 Metern. Über die Passhöhe sind die Täler der Flüsse Guisane und Clarée verbunden, die sich in südöstlicher Richtung bei Briançon vereinigen.

Auf die Passhöhe führen zwei Routen. Von Süden führt die Departementsstraße 234T nach oben. Diese hat ihren Ausgangspunkt in Saint-Chaffrey auf einer Höhe von 1364 Metern. Auf einer Länge von 11,5 Kilometern führt die Straße mit einer durchschnittlichen Steigung um neun Prozent auf den Pass. Von Osten führt eine unasphaltierte Militärstraße auf die Passhöhe. Hier ist der Ausgangspunkt Val-des-Prés und die Länge beträgt 15,3 Kilometer mit knapp sieben Prozent Steigung.

Text: Georg Bauer

Der Col de Granon auf alpenrouten.de >

Zur Tourenübersicht>

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »