Das Brandnertal (auch Brandner Tal) ist ein Tal im österreichischen Bundesland Vorarlberg und ein nach dem Tal benanntes Skigebiet.

Das Brandnertal liegt zwischen Bludenz (bzw. Bürs) und dem Lünersee mit dem Schesaplana-Massiv. Es wird von der Alvier durchflossen, die im unteren Teil durch die romantische, mittels eines Wandersteigs erschlossene Bürser-Schlucht läuft.

Die Bezirkshauptstadt Bludenz (standarddeutsche Aussprache: [‚blu:dents], lokales Vorarlbergerisch: [‚bludats]) mit 13.753 Einwohnern (Stand 30. September 2010) ist die südlichste Stadt im österreichischen Bundesland Vorarlberg.

Der Lünersee ist einer der größten Seen Vorarlbergs.
Er liegt auf einer Seehöhe von 1.970 m ü. A. Meter am Fuße der Schesaplana. 1959 vergrößerte die Vorarlberger Illwerke AG das Speichervolumen des Sees mit einer Staumauer und nützt seither das Wasser zur Stromerzeugung im Lünerseewerk. Durch einen künstlich angelegten Stollen wird der See auch durch das Schmelzwasser des Brandner Gletschers gespeist. Das Gebiet um den See bildet den Talabschluss des Brandnertals, der nur über schmale Steige oder die Lünerseebahn vom Gebiet Schattenlagant aus erreichbar ist. Direkt bei der Bergstation an der Staumauer liegt die Douglasshütte, die unter anderem als Jausen- und Übernachtungsmöglichkeit für Wanderer dient.

Route und Text: Georg Bauer

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »