Jahresrückblick 2016

Schon wieder vorbei? Echt?

Das Jahr ging ganz schön flott über die Bühne. Kein Wunder – es war auch einiges los!

Der Blog steht auf neuen Beinen und funktioniert wunderbar.
Einige neue Funktionen sind realisiert worden und dass die neue Pässe- und Tourensammlung so wundervar funktioniert ist ein großer Gewinn.

Die Zugriffe haben sich erwartungsgemäß entwickelt. Nur wenig mehr als 2015, aber das Jahr war ja quasi ein „Ausnahmejahr“, weil das Treffen am Semmering über meine Seite gelaufen ist. Alle Informationen und die Reservierung. Das sind Zugriffe, die es 2016 natürlich nicht mehr gab und auch nicht mehr geben wird, weil MX5.Events diese Rolle übernommen hat. Und zwar ganz großartig übernommen hat!

Was sagt die Blog-Statistik?

2015 – 43.467 Seitenzugriffe in 13.713 Sitzungen
2016 – 48.369 Seitenzugriffe in 15.706 Sitzungen durch 11.146 Personen

2016 habe ich 59 Beiträge geschrieben. Weniger als 2015, aber dafür ist der Blog komplett neu aufgestellt.
Ich bin zufrieden damit!

Der youtube-Kanal hat sich auch super entwickelt. Die Zahlen verblüffen mich immer wieder!

2015 – 78.501 Minuten bei 20.655 Aufrufen (3,8min. pro Aufruf)
2016 – 103.954 Minuten bei 25.368 Aufrufen (4,1min. pro Aufruf)

Also mehr Aufrufe und die Videos wurde auch länger angesehen.

Die Facebook-Seite hatte am 1.1.2016 637 Likes und am 30.12.2016 1.918 Likes 😉

MX5.Events entwickelt sich immer mehr zur internationalen Plattform für MX-5 Events. 2016 hatten wir nicht weniger als 40 Veranstaltungen im Kalender! Zum Teil wurde auch unser Anmelde-Tool genutzt und das hat damit einige Härtetests sehr gut bestanden und wir gehen ins 2. komplette Jahr der Event-Plattform!


Was war sonst noch los?

Ich konnte die Mazda MX-5 Trophy zum Leben erwecken. Es geht dabei darum, dass MX-5 jeden Baujahres bei ausgesuchten Classic-Rallyes mitfahren und ihre eigene Wertung fahren. Wer bei 3 Rallyes mitgefährt kommt automatisch in die Trophywertung.
Mazda Austria sponsert einen Teil des Stargeldes!.
Mit Hilfe von Mazda Austria machte das Baby 2016 die ersten Schritte und zwar gleich ganz große!

7 Rallyes waren am Programm, eine wurde leider abgesagt. Bei den 6 verbleibenden Rallyes fuhren 31 Teams um die Punkte für die Trophy. Die meisten Nennungen hatte die Höllental Classic mit 16 MX-5 am Start!

Mit 2 Resultaten war man 2016 in der Wertung und die schafften Uschi und ich auch und erreichten so in der Endabrechnung den 3. Platz!

Die ersten drei der FahrerInnenwertung:
1. Ernst Michalek
2. John Pietersen
3. Uschi Riepl

 

 

 

Die ersten drei der BeifahrerInnenwertung
1. Ulli Michalek
2. John Pietersen (Vertretung für Julian)
3. Gerhard Riedl

 

 

 

Ich war auch wieder mit Michael Stumpf in seiner Corvette C1 1959 bei einigen Rallyes unterwegs und wir konnten einiges gewinnen.

ÖMVV-Staatsmeisterschaft:
Michael wurde Staatsmeister der Fahrer der Klasse A-E (Sanduhr)!
Ich erreichten den 2. Platz in der Staatsmeisterschaft der Beifahrer der Klasse A-E (Sanduhr).

Warum war Michi 1. und ich 2. in der Meisterschaft? Weil ich die Karawanken Classic mit Fritz Jirowsky gefahren bin. Auch dieser Auftritt war ein Erfolg. Wir wurden 2. beim Prolog und 2. in der Gesamtwertung. Die Journalistenklasse konnte ich gewinnen.

 

 

 

In der Rally&More Classic Trophy wirkte sich das umgekehrt aus.

Ich wurde 2. in der Wertung der Beifahrer und Michael 6. in der Fahrerwertung – von jeweils knapp 200 Teilnehmern.

 

 

Und noch einen 2. Platz in einer Meisterschaft konnte ich feiern. 2. Platz im AHC-Supercup!
Das kam, weil ich die Karawanken Classic mit Fritz Jirowsky gefahren bin. Er fuhr sowohl mit mir, wie auch mit Gerhard Soukal in dieser Meisterschaft und weil hier immer das Team gewertet wird, kam ich zu dieser Ehre.

Das war es aber noch nicht ganz.
Mit Uschi fuhr ich 2016 4 Veranstaltungen und bei jeder wurde unsere Pokalsammlung vergrößert!

Bei den Vienna Classic Days mit dem Nissan wurden wir 19. in der Gesamtwertung (170 Teams in der Wertung), 3. in unserer Klasse G und Uschi gewann den Ladies Cup!

Wir fuhren mit dem MX-5 die Falkenstein Classic und die Kraut&Rüben.
Bei der Falkenstein Classic wurden wir 2. in der MX-5 Wertung bei der Kraut&Rüben konnten wir die Wertung gewinnen und wurden 5. in der Gesamtwertung! Und eroberten damit den 3. Platz in der Trophy-Wertung.

 

Das Beste kommt aber zum Schluss. Wir fuhren auch beim 3. Lauf des kleinen Preises der Sophienalpe mit dem MX-5.
Dort gelang uns der erste Gesamtsieg! Für uns vollkommen überraschend. Ich wusste schon, dass wir gut unterwegs waren, aber gegen die Top-Teams der österreichischen Szene muss man schon sehr gut sein.
An diesem Tag gelang uns das!

 

Über alles gesehen eine höchst erfolgreiche Rallye-Saison 2016!

 


Auch sonst war 2016 ein tolles Roadster-Jahr!

Im Mai das Season Opening in Südtirol.

4 tolle Tage in den Dolomiten mit Freunden aus halb Europe. Feine Tage!

 

Im Juni die Sky&Active Days 2016 in Schladming. Super organisiert von Norbert Hübl und seinem Team!

Das Treffen war ein Highlight dieses Jahres.

 

Im Juli die Tourenwoche in Österreich.
Mit bis zu 14 Autos waren wir im Konvoi unterwegs und lernten Österreich von sehr schönen Seiten kennen.
Es war diesmal ein Experiment – Kultur und Roadsten miteinander zu verbinden und es hat perfekt funktioniert!

Im August waren wir mit Freunden wieder in Südtirol. Mit einem ganz speziellen Auto – einem E-Type!
3 Tage in den Dolomiten unterwegs und dabei gelernt, dass auch diese alten Autos sehr gut in den Bergen zu fahren sind.
Es sollte 2017 eine Wiederholung geben, aber die wird sich leider terminlich nicht ausgehen. Schade – alles geht leider nicht.

Allen Freunden und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und 2017 wird sicher wieder ein gutes Jahr werden!

Und noch eine kleine Vorschau für 2017 😉

Im Mai gibt es wieder das Season Opening. Zimmer gibt es leider keine mehr. Alle 25 Zimmer sind belegt.
Gleich anschließend die Tirol Days 2017

Im Sommer wieder eine große Tour, bei der es wahrscheinlich wieder nach Frankreich geht. Termin steht noch nicht fest, die Route auch nicht.

Die Mazda MX-5 Trophy geht ins 2. Jahr. Mazda Austria ist wieder als Sponsor an Bord und die ersten Nennungen gibt es bereits!

Natürlich stehen auch wieder die Ausfahrten der Roadsterfreunde auf dem Programm, Ausfahrten mit den MX5-Cruisern und einige Classic Rallyes. Das Jahr wird wieder voll 😉

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Allgemein, MX-5 Trophy, Treffen
News zur Mazda MX-5 Trophy 2017

Nach der Trophy ist vor der Trophy! Kaum ist die erfolgreiche Premierensaison der Mazda MX-5 vorüber, beginnt die Arbeit für...

Schließen