MX-5@Alpenfahrt

Die Internationale Alpenfahrt ist die älteste aktive Rallye der Welt. Es gibt sie seit 1910!
Auch so eine traditionsreichen Rallye erlebt hin und wieder eine Premiere und so auch 2016. Die MX-5 Trophy war zu Gast bei der Alpenfahrt.
mazdamx5_alpenfahrt-6352_29858079121_oEs gab einige „reguläre“ Teilnehmer, ein paar Autos, die mit Pressevertretern besetzt waren und ein Auto, das von einem Team aus Spanien pilotiert wurde.

Besetzt war der MX-5 ND mit Ricardo Calvo Pemán und Carlos García Doval. Sie hatten diese Fahrt bei dem Programm von Friends of MX-5 gewonnen.

Ich war schon seit Mittwoch in Bad Kleinkirchheim, weil ich mit Michael Stumpf ebenfalls an der Alpenfahrt teilnahm – allerdings mit seiner Corvette aus 1959. Am Freitagabend war der Treffpunkt für alle MX-5 Teilnehmer im Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim mit einem Fahrerbriefing und meiner Unterstützung für die MX-5 Teams. Die hatten alle noch nie die Möglichkeit Schnittprüfungen zu fahren.

mazdamx5_alpenfahrt-5053_29826966192_oSchnittprüfungen sind Sonderprüfungen, bei denen über eine bestimmte Strecke eine exakte Durchschnittsgeschwindigkeit gefahren werden muss. Wer glaubt, dass ein Schnitt von 50km/h oder auch geringeren Geschwindigkeiten wenig mit Motorsport zu tun hat, der sollte es einfach mal auf den Straßen probieren, auf denen solche Prüfungen gefahren werden. Manchmal sind auch so relativ geringe Geschwindigkeiten ganz schön flott. Vor allem im ganz „normalen“ Verkehr mit allen Hindernissen (Traktoren, Radfahrer, …) die man sich so vorstellen kann.

 

mazdamx5_alpenfahrt-5250_29647342890_o

Solcherart vorgespannt gingen die Teams am Samstag ins Rennen um Hundertstel Sekunden.

29314017234_4a8df3d00f_o_29828011412_oDie Strecke führte unter anderem über den Wurzenpass, über den Vrsic-Pass und den Predil. Gerade der Vrsic mit seinen 50 Kehren ist ein ganz einzigartiges Erlebnis. Die Besonderheit sind die 24 Kehren, die von Kranska Gora zur Passhöhe führen – sie sind alle mit Pflastersteinen belegt. Die Abfahrt nach Soca führt dann durch 26 asphaltierte Haarnadelkurven. Auch die Straße über den Predil ist eine Highlight. Ganz anders als der Vrsic, weniger spektakulär, aber nicht minder schön.

Die Mittagspause war dann schon traditionell im sehenswerten Biedermeier Schlössl Lerchenhof in Hermagor.

Über wunderbare Straßen ging es über die Windische Höhe und Glanz wieder zurück an den Millstätter See und in weiterer Folge nach Bad Kleinkirchheim.

dscn3904Keine einfache Tour und noch dazu mit zahlreichen Schnittprüfungen gespickt. Hier könnt ihr die Route sehen >

Aber alle kamen ins Ziel. Halt! Leider nicht alle! Ein NA musste  nach dem Vrsic-Pass die Segel streichen und mit einem Defekt aufgeben. Sehr schade und ich hoffe, dass der Schaden am Motor nicht allzu groß ist.

mazdamx5_alpenfahrt-1226_29906898646_o

Trotzdem waren sie am späteren Nachmittag im Ziel und feierten ausgelassen mit den anderen Teilnehmern bei einer Sektdusche.
Die Freunde aus Spanien grinsten bis über beide Ohren und ich hörte immer wieder die Worte „awesome„, „great“ und „magnificant„. Auch bei unserem Gespräch im Zielraum waren sie noch euphorisiert und komplett begeistert von der Strecke, dem ND, mit dem sie unterwegs waren und der Atmosphäre während der Rallye und im Ziel.

Am Abend ging es dann zur Siegerehrung in den Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim.

dsc05376

Hier wurden die Sieger aller Klassen geehrt und so auch die Sieger der MX-5 Trophy bei der Internationalen Alpenfahrt! Julian und John Pietersen sind die glücklichen Sieger!
Herzliche Gratulation auch von meiner Seite!

dsc05386Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis mit unseren MX-5 im Feld gemeinsam mit den Oltimer-Ikonen um Hunderstel zu fahren. Eine ganz besondere Freude ist es, dass der MX-5 jetzt wirklich in der Gruppe der Klassiker angekommen ist und die MX-5 Trophy von allen Seiten Lob bekommt und überall anerkannt wird.

mazdamx5_alpenfahrt-6331_29941235195_o

FahrerIn BeifahrerIn Punkte MX-5 Baujahr
1. John Pietersen
Julian Pietersen
21,44
NC 2012
2. Ricardo Peman
Carlos Doval
52,72
ND 2016
3. Sonja Kaiser
Thomas Kaiser
58,20
NA 1990
4. Wolfgang Klengl
Martina Klengl
66,53
NA 1995
5. Harald Kronawetter
Harald Kronawetter
70,45
ND 2016
6. Thomas Trabitsch

92,00
ND 2016

In der MX-5 Trophy geht es jetzt Schlag auf Schlag – 2.10. Rallye Historiale, 8.10. Falkenstein Classic und 15.10. Kraut&Rüben

Die Rallyes sind bereits ausgebucht und am Abend des 15.10. wissen wir, wer die Premiere der MX-5 Trophy powered by Mazda für sich entscheiden konnte.
Ich selbst kann erst ab der Falkenstein Classic mitmachen. Uschi hat mit der Höllental Classic schon einen Lauf absolviert und gute Chancen auf eine super Platzierung. Spannend bleibt es bis zum Ende.
Das ist der aktuelle Zwischenstand der MX-5 Trophy 2016 >
In Führung ist derzeit das Team Julian und John Pietersen

#mx5 #mx5trophy #roadstertouren #1000roadstodrive #longlivetheroadster


Fotos von Stefan Schuschnig

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Mehr in Events Neu, MX-5 Trophy
Hot Summer Nites – 09/2016

Zum ersten Mal 2016 haben wir es geschafft die Hot Summer Nites zu besuchen. Leider war das auch schon das...

Schließen