bei der ONO 2014

Eigentlich wollte ich die Oldtimer Night Ottakring (ONO) nur besuchen und mit netten Menschen plaudern, aber dann hat es sich ergeben, dass ich als Beifahrer mitfahren konnte. Mein Fahrer war Eugen Botay, der Ober-Herrenfahrer und Betreiber des Roadbooks der Szene – herrenfahrer.com

Ich durfte in seiner Mercedes S-Klasse (W126) mitfahren und navigieren.

Die ONO fand heute schon zum 7. Mal statt und wird vom bewährten Team der Höllental Classic veranstaltet. Demantsprechend perfekt war die Veranstaltung organisiert. Die ONO ist eine sehr entspannte Oldtimer-Fahrt mit (zumindest heuer war es so) 2 bewältigbaren Timing-Prüfungen und einer schönen Streckenführung, die uns zur Jubiläumswarte und der Ottakringer Brauerei führte. Auch die Navigation war mit dem Tageskilometerzähler problemlos zu bewältigen.

Am Ende belegten wir den 16. Platz mit 0,83 Sekunden Abweichung, was aber gar nicht so wichtig war, weil wir mit viel Spaß und Freude bei der Rallye dabei waren.

Auch das Wetter hatte ein Einsehen und rechtzeitig zum Start war es vorbei mit dem Regen und manchmal blitzte sogar die Sonne durch.

Es war eine schöne und nette Veranstaltung, die von vorne bis hinten perfekt organisiert war. Danke an das Team der Höllentaler! Und danke an Eugen, dass er mich mitgenommen hat.

Die ersten 5 der Wertung:

  1. 0,04 sek. – Thomas Liebert / Christina Reishofer – Lancia Fulvia 1,3S 1971
  2. 0,06 sek. – Georg Trojovsky / Maria Berger-Weinmar – Mini MK III 1974
  3. 0,07 sek. – Erich Hemmelmayer / Doris Horeth – Ford Pickup 1935
  4. 0,22 sek. – Peter Pungarsek / Silvia Hartl – Chevrolet Camaro 1978
  5. 0,26 sek. – Wolfgang Schöbel / Marion Nussgraber – Jaguar XJS 1985

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »