„Alte“ Gerlos Bundesstraße

Die alte Gerlosstraße (B165) über die Pinzgauer Höhe und entlang der Salzach ist die kostenlose Alternative zur mautpflichtigen neuen Gerlosstraße.
Die Strecke ist relativ schlecht ausgebaut und teilweise sehr schmal und holprig.

Nix für Weicheier – und Wohnwagen hat man hier auch nicht vor der Nase! Da zu fahren lohnt sich auf jeden Fall!

Wir sind die Straße im August 2015 gefahren und der Straßenverlauf ist toll. Leider ist der Straßenzustand im Moment wirklich schlecht. Es ist teilweise ein Slalom um Schlaglöcher und Absenkungen.

Anschließend kann auch die „neue“ mautpflichtige Gerlos Straße zwischen Gerlos und Krimml mitgenommen werden. Ein Besuch der Krimmler Wasserfälle ist sehr empfehlenswert!

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Gerhard Riedl (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Mehr in Pässe Neu
Colle San Carlo

Der Colle San Carlo ist eine reizvolle Alternativstrecke als Auffahrt zum Kleinen Sankt Bernhardpass (Petit du Saint-Bernard). Die Straße ist...

Schließen