Colle di Sestriere

Der Colle di Sestriere liegt im gleichnamigen Wintersportort Sestriere in der Italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont.

Beide Rampen sind gut ausgebaut und böse Zungen sprechen von einer Passautobahn. Die Südwestrampe ist aber mit bis 25% Steigung recht steil.

Durch den wenig schönen Ort Sestriere kann man ruhig durchfahren. Hier verpasst man nicht viel.

Der Ort ist regelmäßig Austragungsort von alpinen Skiweltcuprennen; hier fand auch die Alpine Skiweltmeisterschaft 1997 statt. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin wurden in Sestriere die alpinen Skiwettbewerbe ausgetragen.

Detailinformationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate/Übersetzen

Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo
Translate »
Mehr in Pässe Neu
Colle di Sampéyre

Die durchgehend asphaltierte, knapp zweispurig ausgebaute Passstraße über den Colle di Sampéyre führt von Sampeyre im Valle Varaita auf die Passhöhe...

Schließen